Die 4 besten Röhrenverstärker mit niedriger Leistung im Jahr 2022

Lange Zeit herrschte unter Gitarristen die weit verbreitete Meinung, dass Gitarrenverstärker mit hoher Leistung das A und O sind, um einen ausreichend lauten Live-Sound mit einem souligen Klang zu erzeugen. Das liegt vor allem daran, dass wir damit aufgewachsen sind, unsere Lieblingsbands vor einer Wand aus Marshall-Stacks spielen zu sehen, die alle eingesteckt sein mussten, damit das Publikum die Gitarrenparts hören konnte. Die Zeiten haben sich jedoch geändert, und die Musiker kehren zu kleineren Gitarrenverstärkern zurück, d. h. zu kleineren Röhrenverstärkern, die immer noch eine Menge Leistung in ein kleines Gehäuse packen.

Röhrenverstärker können eine Menge Leistung in kleinen Paketen hervorbringen. Ein 10- oder 15-Watt-Röhrenverstärker ist in der Lage, genug Lautstärke zu erzeugen, um einen kleinen Raum zu füllen und trotzdem voll und angenehm zu klingen.

Das gibt modernen Gitarristen eine Menge Möglichkeiten, wenn es um die Auswahl eines Röhrenverstärkers mit geringer Leistung geht. Wir werden hier die Spezifikationen einiger der besten Röhrenverstärker mit geringer Leistung aufschlüsseln , damit Sie sie in Betracht ziehen können, sowie einige der Faktoren, die Sie beim Kauf eines Verstärkers beachten müssen.

Die besten 3 Empfehlungen
Unsere Top 3 Empfehlungen
Pyle-Pro PVAMP60 60-Watt Fender Acoustasonic 15 Akustik Monoprice 611720 5-Watt

Klick hier

Klick hier

Klick hier

  • Einfaches Design
  • Erschwinglich
  • 3-Band-EQ
  • Line-Out für externe Lautsprecher
  • Gut für den Einsatz zu Hause oder bei kleinen Auftritten
  • Leicht und tragbar
  • 15 Watt - gut für kleine akustische Gigs
  • Cooler Vintage-Look
  • Zweikanal
  • XLR-Eingang
  • Donnernder Ausgang
  • Super klein und tragbar
  • Hohe und niedrige Leistungseingänge
  • Himmelsband-Lautsprecher
  • Festton

Klick hier

Klick hier

Klick hier


Sehen Sie sich den besten Röhrenverstärker mit niedriger Leistung unten an

1. Pyle-Pro PVAMP60 60-Watt

Pyle-Pro PVAMP60 60-Watt

Der Pyle-Pro PVAMP60 ist eine großartige kleine Box für Leute, die etwas Leistung in einen Heimverstärker packen wollen. Dieser 60-Watt-Lautsprecher kann immer noch mit einer Lautstärke arbeiten, die für eine komplette Band in einem Übungsraum oder einem kleinen Veranstaltungsort geeignet ist, auch wenn es nicht so aussieht. Er verfügt über einen 3-Band-EQ mit Bass-, Mitten- und Höhenregler, der aus einem 8"-Lautsprecher kommt.

Es wiegt 22 Pfund und misst 15,75 x 8,27 x 13,58". Außerdem verfügt er über High-Level- und Low-Level-Eingänge, so dass Sie bei Bedarf eine geringere Ausgangsleistung verwenden oder zwei Gitarren gleichzeitig anschließen können. Bedenken Sie jedoch, dass sich zwei Gitarren an einem einzigen Verstärker gegenseitig übertönen können. Er eignet sich für Leute, die einen leistungsstarken mittelgroßen Verstärker mit grundlegender Vielseitigkeit und einen erschwinglichen Röhrenverstärker mit geringer Leistung suchen.

Vorteile:
+ Einfaches Design
+ Erschwinglich
+ 3-Band-EQ
+ Line-Out für externe Lautsprecher
+ Gut für den Einsatz zu Hause oder bei kleinen Auftritten

Warum wir es mochten - Es bietet Ihnen die nötige Leistung, ohne zusätzlichen Platz zu beanspruchen. Es handelt sich um eine Röhrenvariante mit höherer Leistung, die aber für alle geeignet ist, die ein einfaches, praktisches Design und ein großes Volumen wünschen.

2. Fender Acoustasonic 15 Akustik

Der Acoustasonic 15 Watt ist ein großartiger Verstärker für kleine akustische Gigs. Es ist ziemlich leicht und tragbar, hat aber trotzdem genug Leistung, um Sie zu hören. Die Kabine bietet Platz für einen 6"-Lautsprecher, einen Standard 1/4-Klinkenanschluss und einen XLR-Eingang. Er verfügt über zwei Kanäle, einen für die Clean-Einstellung und einen für den Overdrive.

Der Verstärker ist im Vintage-Stil erhältlich, der den Retro-Look ausstrahlt, der die Fender-Verstärker so attraktiv macht. Er wiegt nur 10,5 Pfund und ist daher leicht zu transportieren und überallhin mitzunehmen.

Vorteile:
+ Leicht und tragbar
+ 15 Watt - gut für kleine akustische Gigs
+ Cooler Vintage-Look
+ Zweikanal
+ XLR-Eingang

Warum es uns gefallen hat - 15 Watt sind nicht schlecht. Für Akustikgitarre und Gesang in einem Lautsprecher ist der Acoustasonic eine der besseren Optionen auf dem Markt. Er ist laut genug, um gehört zu werden, und gleichzeitig klein genug, um überallhin mitgenommen zu werden.

3. Monoprice 611720 5-Watt

Wenn Sie an 20-Watt-Verstärker denken, denken Sie wahrscheinlich, dass Sie nicht in der Lage sein werden, die für große Gigs benötigte Leistung zu erreichen. In diesem Fall bläst der Monoprice 611720 ein ordentliches Volumen aus den Lautsprechern. Sie werden feststellen, dass dieser Verstärker die Leistung hat, um einen kleinen Saal zu füllen.

Er wird mit einer Leistung von 20 Watt betrieben und hat einen 8-Zoll-Lautsprecher mit 4 Ohm. Der Ton ist solide und sauber. Außerdem verfügt er über einen Line-Level-Ausgang, so dass Sie ein Mischpult oder einen Recorder verwenden können. Wenn Sie gerne zu Ihrer Lieblingsmusik spielen, können Sie einen MP3-Player anschließen.

Er verfügt über einen ausgezeichneten Dynamikbereich und bietet Ihnen genau die Sounds, die Sie von einem kleinen, kompakten Verstärker mit geringer Wattzahl erwarten.

Vorteile:
+ Donnernder Ausgang
+ Super klein und tragbar
+ Hohe und niedrige Leistungseingänge
+ Himmelsband-Lautsprecher
+ Festton

Warum wir ihn mochten - Wenn Sie einen Combo- oder Röhrenverstärker suchen, der einen großartigen Ton und eine hohe Lautstärke hat, dabei aber super klein und leicht zu manövrieren ist, dann ist dieser Amp genau das Richtige für Sie. Er eignet sich hervorragend zum Üben zu Hause oder um mit den Bandkollegen aufzudrehen.

4. Peavey Elektronik Max Serie

Peavey Elektronik Max Serie

Für alle Bassisten da draußen haben wir einen fantastischen, langlebigen und zuverlässigen Bass-Combo-Verstärker für Sie. Die Max-Serie von Peavey ist in verschiedenen Leistungsstufen erhältlich, aber selbst die 10-Watt-Version ist stark genug, um tiefe Basstöne zu erzeugen. Die Höhen des EQs sind ebenfalls beeindruckend und bieten den vollen Frequenzgang, den Sie brauchen.

Manchmal braucht man keinen riesigen Verstärker, um die erstaunlichen Bass-Sounds zu erzielen, die man sucht, um die tiefen Töne der Band hervorzuheben. Die Ausgangsleistung von 10-20 Watt reicht aus, um im Proberaum mithalten zu können, so dass Sie keine 8X10-Box mitschleppen müssen. Wenn Sie jedoch einen Gig-Amp suchen, empfehlen wir Ihnen, eine höhere Wattzahl zu wählen, etwa 100 oder 200. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie die Möglichkeiten des Verstärkers optimal nutzen können.

Vorteile:
+ Verschiedene Wattstärken verfügbar
+ Gut zum Üben - kraftvoll genug für den Basston
+ Leicht und kompakt
+ Ausführlicher Ton
+ 3-Band-EQ

Warum wir ihn mochten - Mit seinem detaillierten Ton ist er ein großartiger Verstärker für Bassisten, die keine größere Box in einem Verstärker benötigen. Er ist klein, leistungsstark und hat die nötige Reichweite.

Ratgeber für Röhrenverstärker mit niedriger Leistung

Worauf Sie bei einem Röhrenverstärker mit niedriger Leistung achten sollten

Nicht alle Verstärker sind gleich. Verstärker gibt es in so vielen verschiedenen Ausführungen, dass Sie wissen müssen, worauf Sie achten müssen. Hier sind einige der wichtigsten Kauffaktoren für Röhrenverstärker mit geringer Leistung.

Volumen im Vergleich zur Wattzahl

Ein Röhrenverstärker bietet mehr Lautstärke bei geringerer Wattzahl als ein Transistorverstärker. Außerdem steht die höhere Lautstärke nicht in direktem Zusammenhang mit der höheren Wattzahl. Ein 100-Watt-Verstärker ist zum Beispiel nicht zehnmal lauter als ein 10-Watt-Röhrenverstärker. Er ist fast doppelt so laut wie ein 10-Watt-Verstärker.

Je mehr Watt Sie haben, desto mehr Spielraum haben Sie am Lautstärkeregler, bevor der Verstärker bei hoher Lautstärke zu verzerren beginnt. Dies ist wichtig, wenn Sie hohe Lautstärken ohne Verzerrungen erreichen wollen. Für die meisten Heimspieler sind fünf oder zehn Watt für einen Röhrenverstärker mehr als ausreichend. Wenn Sie aber einen Auftritt planen, müssen Sie vielleicht auf 100 Watt aufstocken.

Tragbarkeit

Je nachdem, wie oft Sie Ihren Verstärker transportieren wollen, sollten Sie sich für eine kleinere Variante entscheiden. Verstärker werden ziemlich schnell schwer und nehmen viel Platz weg. Wenn du den gewünschten Ton aus einem kleineren Verstärker herausholen kannst, ist das fast immer von Vorteil.

Eine 5-Watt-Option wird klein sein. Obwohl 5 Watt nicht nach viel klingen, werden Sie überrascht sein, wie viel Leistung ein 5-Watt-Verstärker tatsächlich hat und welchen Klang er erzeugt. Sie sind vielleicht nicht in der Lage, einen ganzen Gig zu bestreiten, aber 5-Watt-Röhrenverstärker füllen den Raum definitiv aus.

Lautsprecher Größe

Die Lautsprecher in Ihrem Verstärker sorgen dafür, dass Sie die vollen Frequenzen hören können. Wenn Sie die Größe der Lautsprecher im Verstärker betrachten, sollten Sie bedenken, dass größere Lautsprecher in der Regel ein breiteres Spektrum an Details im Klang des Verstärkers bieten.

Je größer der Lautsprecher ist, desto mehr Details im unteren Bereich werden wiedergegeben, während kleinere Lautsprecher eher die hohen und mittleren Frequenzen ansprechen, die Sie erreichen wollen. Kleinere Lautsprecher sind in der Regel besser geeignet, um mit geringer Lautstärke zu üben, da man so die gewünschte Detailtreue erhält, ohne dass man die Lautstärke aufdrehen und Bilder von der Wand werfen muss.

Dauerhaftigkeit

Verstärker, egal ob mit oder ohne Röhre, neigen dazu, eine Menge einstecken zu müssen. Da das Gerät immer zu verschiedenen Jam-Spaces und Gigs transportiert wird, müssen Sie sicher sein, dass es der Belastung standhält, die Sie ihm zufügen werden. Achten Sie darauf, was andere Rezensenten über die Haltbarkeit des Verstärkers und die Verarbeitungsqualität sagen. Wenn Sie sich häufig darüber beschweren, dass der Verstärker nicht robust genug ist, um den täglichen Transport zu überstehen, sollten Sie sich vielleicht für eine andere Lösung entscheiden.

Schlussfolgerung

Sie sollten alle Informationen haben, die Sie brauchen, um sich für Ihren nächsten Röhrenverstärker mit niedriger Leistung zu entscheiden. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, also achten Sie darauf, was für Ihre Situation am wichtigsten ist.

Experten-Tipp

Ziehen Sie bei einer Röhrenoption immer die Funktionalität dem Design vor. Als Musiker wollen wir alle so stilvoll und cool wie möglich aussehen. Wenn Sie jedoch das gleiche Maß an Funktionalität und Zuverlässigkeit wie bei einer einfacheren Röhrenkonstruktion erreichen können, werden Sie sich auf lange Sicht dafür bedanken.

Wussten Sie das?

Gitarrenverstärker gibt es seit Anfang des 20. Jahrhunderts. Bevor die Verstärkung erfunden wurde, waren akustische Gitarren das einzige, was den Spielern zur Verfügung stand. Laute Rockkonzerte und -auftritte sind also ein sehr junges Phänomen, was die Musikgeschichte angeht.

Wenn Ihnen diese Rezension von Music Critic gefallen hat, hinterlassen Sie bitte eine positive Bewertung:

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Very bad! Bad Hmmm Oke Good!
0% 0% 0% 0% 0%